Zur Startseite

Wichtiges vor Ort

  • Home  › 
  • Aktuelles

Bund Naturschutz informiert und wirbt für sich und seine Projekte vom 12. 12. bis einschließlich 17. 12. 2022

12.12.2022

Die Erde braucht Freunde“

Von  Montag, den 12. Dezember, bis einschließlich Samstag, 17. Dezember wird ein Team von 5 jungen Leuten (siehe Foto) vom Bund Naturschutz im Landkreis Ostallgäu an der Haustür über den Bund Naturschutz und seine Projekte informieren.

Herr Josef Kreuzer, Vorsitzende der Kreisgruppe Ostallgäu-Kaufbeuren, wünscht sich: „Es mögen möglichst viele Bürgerinnen und Bürger die Arbeit des BNs kennen lernen und das Angebot nutzen, die wertvolle Arbeit zu unterstützen. Besonders freuen wir uns über Menschen – ganz gleich ob jung oder alt – welche sich ehrenamtlich engagieren wollen und natürlich über neue Mitglieder, welche unsere umweltpolitische und gemeinnützige Arbeit mit ihrer Stimme und  einem frei zu wählenden finanziellen Beitrag zu unterstützen. Der BN ist ein Mitgliederverband und je stärker unsere Gemeinschaft ist, desto mehr erreichen wir natürlich für Umwelt und Natur. Das berufliche Team ist direkt vom Verband und informiert Sie gerne über die bestehenden Möglichkeiten zur Mithilfe. Wir freuen uns auf Sie!“

 


Vortrag "Nationalpark Ammergebirge – eine Schnapsidee ?" Referent Ulrich Wotschikowsky

Zugegeben – es war eine populistisch anmutende Überschrift, zu der die BUND- Naturschutz in Bayern e.V. - Ortsgruppe Halblech eingeladen hatte. Doch der Referent Ulrich Wotschikowsky, Forstwissenschaftler und Wildbiologe, wählte ganz bewusst diesen Titel für seinen Vortrag und versprach, die Argumente für und gegen die Nationalparkidee Ammergebirge kritisch zu durchleuchten. weiter: